Auftaktveranstaltung Qualitäts-Gruppe «Good Practice und Qualität-Standards im Kindesschutz»

Auftaktveranstaltung Qualitäts-Gruppe «Good Practice und Qualität-Standards im Kindesschutz» Am Mittwoch, 3. April 2019 laden wir die Teilnehmenden des 1. Nationalen Qualitäts-Dialog Kindesschutz (2018) zur Initiierung zur ersten Qualitäts-Gruppe «Good pratice und Qualitäts-Standards im Kindesschutz» ein.

Ort: Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW, Hochschule für Soziale Arbeit, Tannwaldstrasse 2, 4600 Olten, Raum: OTA 107

Mittwoch, 03. April. 2019
15.30 - 17:45 Uhr mit anschliessendem Apéro

Auftaktveranstaltung Qualitäts-Gruppe «Good Practice und Qualität-Standards im Kindesschutz»

Hintergrund

Anlässlich unseres ersten erfolgreich durchgeführten «Nationalen Qualitäts- Dialog» im November 2018, den wir dazu genutzt haben, zu klären, welchen Ansprüchen Kindesschutz heutzutage genügen muss, wie es um seine Wirklichkeit bestellt ist und welcher Verbesserungen und Reformen er bedarf, möchten wir zu einer Auftaktveranstaltung zur Initiierung einer Qualitäts-Gruppe «Good pratice und Qualitäts-Standards im Kindesschutz»einladen.

Idee

Die Qualitäts-Gruppe soll Teilnehmenden des Qualitäts-Dialogs die Möglichkeit geben, sich weiterführend mit Ansätzen guter Kindessschutzarbeit auseinanderszuetzen. Sie soll dazu genutzt werden, sich mit international diskutierten Qualitäts-Standards im Kindesschutz auseinanderzusetzen und die Entwicklung von Qualitätsstandards für die Arbeit im öffentlich-rechtlichen, freiwillligen, zivilrechtlichen und strafrechtlichen Kindesschutz in der Schweiz voranzutreiben. Weiter soll sie Vorschläge für die interdisziplinäre Entwicklung möglicher Qualitätsstandards ausarbeiten und einen Fahrplan entwickeln, wie diese in der Praxis Beachtung finden könnten. Nicht zuletzt soll sie bei der Konzipierung und Ausgestaltung des nächsten Qualitäts-Dialogs der IGQK im Jahr 2020 mitwirken.

 Programm

15.30 – 15.45 Uhr: Begrüssung und Ankommen

15.45 – 16.00 Uhr: Input I: Good-Practice und Qualitäts-Standards im Kindesschutz: Sinn und Zweck (Kay Biesel, IGQK)

 16.00 – 16.30 Uhr: Input II: Der «Bündner Standard» Zum Umgang mit Grenzverletzendem Verhalten in Institutionen für Kinder und Jugendliche: Aufbau und Intention (Jörg Leeners, triaplus)

16.30 – 17.15 Uhr: Austausch über Good-Practice und Qualitäts-Standards im Kindesschutz

17.15 – 17.45 Uhr: Initierung der Qualitäts-Gruppe

Ab 17.45 Uhr: Apéro

Anmeldung

Online bis 22. März 2019 mit untenstehendem Formular.

Die Veranstaltung ist auf 30 Personen begrenzt.