Werkstätten

Qualitäts-Werkstätten sind kleine, kostenlose Abendveranstaltungen zu relevanten Themen des Kindesschutzes. Sie werden von der IGQK an verschiedenen Orten der Schweiz in Zusammenarbeit mit Praxispartnern halbjährlich durchgeführt. Der Fokus dieses Angebots liegt auf Kurzinputs von geladenen Fachpersonen und der gemeinsamen Reflexion und Bearbeitung des gesetzten Themas mit allen Anwesenden.

Aktuell

Qualitätswerkstatt Basel: Sexualisierte Gewalt an Kindern verhüten und erkennen: was tun bei Verdacht auf sexualisierte Gewalt?

 Am Mittwoch, 8. Mai 2019 in Basel mit Inputs von Evelyn Kern, lic. jur. Staatsanwältin und Joachim Schreiner, Dr. phil. Psychologischer Leiter der Klinik für Kinder und Jugendliche.

weiter lesen

Qualitätswerkstatt Bern: Sexualisierte Gewalt an Kindern verhüten und erkennen: was tun bei Verdacht auf sexualisierte Gewalt?

Am Donnerstag, 13. Juni 2019 in Bern mit Inputs von Mischa Oesch, lic. phil. Fachpsychologin für Psychotherapie FSP, Kinderschutzgruppe Inselspital Bern und Agota Lavoyer, Stv. Leiterin, Lantana, Fachstelle Opferhilfe bei sexueller Gewalt

weiter lesen

Qualitätswerkstatt Zürich: Sexualisierte Gewalt an Kindern verhüten und erkennen: Was tun bei Verdacht auf sexualisierte Gewalt. 

Am Mittwoch, 26. Juni 2019 in Zürich mit Inputs von Thomas Werner, Chef Ermittlungen Kinderschutz, Stadtpolizei Zürich und Dr. med. Renate Hürlimann, Oberärztin Fachbereichsleitung Kinder- und Jugendgynäkologie sowie Mitglied der Kinderschutzgruppe, Kinderspital Zürich

weiter lesen

Berichte

Kindesschutz in Familien mit einer Suchtproblematik: wie helfen, wie schützen?

Die dritte Qualitätswerkstatt in Zürich vom 20. November 2018 widmete sich Gefährdungssituationen und Unterstützungsmöglichkeiten von Familien mit Suchtbelastungen. Die Thesen waren pointiert und die Diskussionen angeregt.

mehr Informationen

Jugendstrafrecht und zivilrechtlicher Kindesschutz

Die zweite Qualitätswerkstatt vom Mi. 5. September 2018 in Zürich widmete sich dem Verhältnis von Jugendstrafrecht und zivilrechtlichem Kindesschutz. Die Diskussion war so angeregt, dass sich die Moderatorinnen entspannt zurücklehnen und gespannt zuhören konnten.

mehr Informationen

Abklären und Helfen im Kindesschutz

Die erste Qualitätswerkstatt in Zürich fand am 23. November 2017 statt und widmete sich dem Spannungsfeld von Abklären und Helfen im Kindesschutz. Wenngleich der Konsens gross war, blieben kontroverse Diskussionen nicht aus.

mehr Informationen

Staatlicher versus privater Kindesschutz – Konkurrenz, sinnvolle Ergänzung oder Koexistenz?

Die erste Qualitätswerkstatt der IGQK in Basel vom 31. Mai 2017 sondierte im Spannungsfeld zwischen staatlichem und privater Kindesschutz. Die Diskussion drehte sich um Konkurrenz, sinnvolle Ergänzung die sich gegenseitig bereichernde Koexistenz.

mehr Informationen